Menü Schließen

Aktuelles

Denn sie wissen nicht was passiert

Prominente Unterstützung für die KinderEngel!

Thomas Gottschalk und 8 Promiladys wussten am vergangenen Samstag nicht was auf sie zukommt. Genau so wenig, wie über 2,8 Millionen Fernsehzuschauer/innen.

Am Ende stand aber eine Riesenüberraschung für die KinderEngel!

Samstagabend, Prime-Time bei RTL. Pünktlich um 20:15 Uhr startete auf RTL die Spielshow „Denn sie wissen nicht was passiert“. Aus dem bekannten Dreigestirn Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch wird erst zu Beginn der Sendung ausgewählt, wer die Show moderieren darf. Die anderen beiden bilden ein Spielteam, das gegen zwei weitere Promis in allerlei lustigen und meist auch etwas chaotischen Spielchen antritt. Jedes Team spielt dabei für seine ‚Alltagshelden‘, die am Ende 10.000, bzw. 40.000 Euro gewinnen. Diesmal waren die KinderEngel dabei!

Die erste Überraschung gab es direkt zu Beginn: Günther Jauch fehlte. Der musste sich aufgrund eines positiven Corona-Tests das erste Mal seit 31 Jahren krankmelden. Doch RTL hatte eine ganze Heerschar von Doubles mit grinsender Jauch-Maske aufgeboten. Unter den Masken verbargen sich die Moderatorinnen Sonja Zietlow, Laura Wontorra, Victoria Swarowski, Lola Weippert, Frauke Ludowig, „Let`s Dance”-Jurorin Motsi Mabuse (Die übrigens auch unseren Adventskalender mit einem Gutschein für einen Tanzkurs unterstützt hat!), TV-Blondine Evelyn Burdecki und Amira Pocher, die jeweils eine Runde an der Seite von Thomas Gottschalk für die KinderEngel spielten.

Schließlich musste Amira Pocher für die KinderEngel in ‚Die Wand‘. Bei diesem Spiel muss ein Teammitglied Fragen beantworten und das andere sich möglichst lange in der Wand halten. Für jede richtige Antwort des gegnerischen Teams schieben sich Steine vor, ebenso bei einer eigenen falschen Antwort. So wird der Platz in der Wand immer enger und es wird immer schwieriger, einen sicheren Stand zu finden und sich festzuhalten. Am Ende fiel Sabrina Mockenhaupt vom gegnerischen Team nach einer falschen Antwort ihrer Spielpartnerin Caroline Frier als erste aus der Wand.

Das bedeutete den Sieg für das Team rund um Thomas Gottschalk

und 40.000 Euro für die KinderEngel!

Der zweite Platz und immerhin noch 10.000 Euro ging an den Verein „Ziemlich beste Kollegen e.V. Förderverein Zoar Alzey“. Herzlichen Glückwunsch!

Was für eine Woche… Bereits seit Tagen wurde viel telefoniert, jede Menge Fragen mussten mit der Produktionsfirma abgeklärt und seitenweise Verträge abgeschlossen werden. Das war übrigens auch der Grund, warum wir unsere Beteiligung an der Sendung im Vorfeld leider geheim halten mussten. Am Dienstag reiste dann extra eine Redakteurin aus Köln an, um mit Anja und Petra den kurzen Einspielfim zu drehen, mit dem die KinderEngel in der Sendung vorgestellt wurden. Am Donnerstag wurde das Technik-Equipment angeliefert. Anjas Wohnzimmer verwandelte sich in ein Fernsehstudio. Coronabedingt musste die Livesendung ja ohne Publikum stattfinden. Die „Alltagshelden“ wurden per Videochat live in die Sendung zugeschaltet.  

Leider wurde die Sendung aufgrund der langen Überziehung der Sendezeit dann sehr abrupt beendet und vom großen Siegesjubel war fast nichts mehr zu sehen. Natürlich hätten wir uns auch gerne noch live bei RTL und den Promis für ihr Engagement bedankt, werden das aber natürlich per Post nachholen.  

Insgesamt eine spannende Woche, ein noch spannender Samstagabend und ein großartiges Ergebnis für uns und unsere Arbeit. Mit dem Gewinn werden wir nicht nur ein paar kleine und größere Lichter schenken, sondern auch unser neues Engel-Zuhause schick einrichten können. Dazu demnächst mehr…

Wir bedanken uns bei TVNOW/Frank W. Hempel für die Fotos aus der Sendung!

Ein schöner Artikel über uns und die Sendung ist auch auf Frankfurt-Tipp.de erschienen. 

Weitere Beiträge